Bereits seit 2003 betreut geising + böker die Um- und Anbauarbeiten in der HolstenTherme. Um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen und den zeitgemäßen Wünschen der Badegäste gerecht zu werden, sind im Bad-Bereich diverse Modernisierungsarbeiten vorgenommen und zusätzliche Angebote geschaffen worden:
Zunächst entstanden ein neuer Kinderbereich sowie ein Solebecken. Danach wurde das sanierungsbedürftige Außenbecken durch einen Neubau ersetzt, der die Anforderungen an den Badebetrieb besser erfüllt. Im Rahmen dieser Maßnahme wurde auch die vorhandene Großrutsche ersetzt und erhielt ein eigenes separates Rutschenlandegebäude. Im Wintergarten wurden die Sitz- und Liegeflächen erweitert, um den Entspannungsbereich für die Gäste zu vergrößern.
Wegen der kontinuierlich steigenden Besucherzahlen, wurde der Eingangsbereich im Kolonialstil neu konzipiert und an das vorhandene Gebäude angebaut. Zusätzlich wurden die Umkleiden für den Bad-Bereich erweitert.

Das könnte Sie auch interessieren