Gymnasium Antonianum

Vechta

Der Landkreis Vechta plante für das Gymnasium Antonianum und die Kreismusikschule die vorhandene Pausenhalle am Europahaus und den angrenzenden Europavillon abzubrechen.

Eine neue Pausenhalle inklusive angrenzender Mensa sowie ein 2-geschossiger Trakt mit Räumen für den allgemeinen Unterricht und für den Musikunterricht sowie Räumen für die Kreismusikschule sollten neu errichtet werden. Für die Kreismusikschule wurden im 2-geschossigen Neubau neben den Verwaltungsflächen mit notwendigen Nebenflächen auch 4 Einzelunterrichtsräume, ein Schlagzeugraum, ein Früherziehungsraum und Lagerflächen vorgesehen.

Für das Gymnasium Antonianum wurden 5 allgemeine Unterrichtsräume und 3 Musikunterrichtsräume sowie Lagerflächen geschaffen. Die bestehende Mensa 1 im Naturwissenschaftstrakt wurde erweitert.

Fotos: Timo Lutz – Werbefotografie

 

Das könnte Sie auch interessieren