Der Landkreis Vechta plante für das Gymnasium Antonianum und die Kreismusikschule die vorhandene Pausenhalle am Europahaus und den angrenzenden Europavillon abzubrechen.

Eine neue Pausenhalle inklusive angrenzender Mensa sowie ein 2-geschossiger Trakt mit Räumen für den allgemeinen Unterricht und für den Musikunterricht sowie Räumen für die Kreismusikschule sollten neu errichtet werden. Für die Kreismusikschule wurden im 2-geschossigen Neubau neben den Verwaltungsflächen mit notwendigen Nebenflächen auch 4 Einzelunterrichtsräume, ein Schlagzeugraum, ein Früherziehungsraum und Lagerflächen vorgesehen.

Für das Gymnasium Antonianum wurden 5 allgemeine Unterrichtsräume und 3 Musikunterrichtsräume sowie Lagerflächen geschaffen. Die bestehende Mensa 1 im Naturwissenschaftstrakt wurde erweitert.

Außerdem haben wir anschließend im Eingangsbereich des Europahauses eine neue Gestaltung vorgenommen.

Fotos: Timo Lutz – Werbefotografie

 

Das könnte Sie auch interessieren