Solebad Werne eröffnet

Solebad Werne eröffnet

Am Wochenende wurde das neue Solebad in Werne eröffnet. Dieses Ereignis wurde von den Wernern sehnsüchtig erwartet: Zu den Feierlichkeiten und dem Tag der offenen Tür kamen über 5000 Interessierte, um das neue Schmuckstück zu begutachten.

Nach den offiziellen Einweihungsfeierlichkeiten samt Rede des Bürgermeisters, Bandschnitt und Übergabe eines symbolischen Schlüssels, wurde das Solebad am Samstag ab 12.00 Uhr mittags für die Besucher zum Erkunden freigegeben.

Seit Sonntag läuft nun der offizielle Badebetrieb.

( Fotos: Werne Marketing / Nicole Friedrich)

 

Brückenbauer

In einer spektakulären Aktion haben wir das neue Brückenelement am Big Dutchman Gelände eingebracht. Die Trägerelemente wurden vor Ort vom Prüfstatiker abgenommen und anschließend mit einem Kran in Millimeterarbeit an ihre Position gebracht und befestigt.

Die Brücke wird die neue Kantine für die Mitarbeiter beherbergen und in Zukunft – über die Straße Schürenstätte hinweg –  das bislang voneinander getrennte Betriebsgelände verbinden.

 

Sieben Wettbewerbe gewonnen

Mit unserem Entwurf für den Neubau des „Sielbad“ in Bad Oeynhausen haben wir innerhalb des Jahres 2018 den siebten Wettbewerb in Folge gewonnen.

Die Projekte, bei denen wir nun in die nächste Planungsphase wechseln können, sind: der Neubau einer Schwimmhalle in Eschborn, der Umbau der Blütentherme in Werder, der Neubau des Hallenbades in Rheine, der Neubau des Hallenbades und die Sanierung des Freibades in Kirchlengern, der Neubau des Kombibades in Kamen, der Neubau des Waldfreibades Espelkamp und der Neubau des Hallenbades in Bad Oeynhausen!

Auch die Oldenburgische Volkszeitung hat über diesen großen Erfolg des letzten Jahres am 27.2.2019 berichtet:

Arborea Marina Resort in Neustadt eröffnet

An diesem besonderen Ort in Neustadt in Holstein, direkt am Ostseestrand zwischen Marina und Salzwiesen gelegen, konnten wir das Hotelprojekt Arborea Marina Resort realisieren.

Wir haben einen Ort der Kommunikation, Kreativität und Nachhaltigkeit geschaffen, samt einem besonderen Treffpunkt für alle Gäste: in Form eines Amphitheaters mit Sitzstufen und Nischen kann hier der weite Blick auf die Ostsee genossen werden.

 

 

Erster Bauabschnitt in Salzgitter fertiggestellt

Das Gesamtkonzept der Erweiterung des Hallenfreibades Salzgitter mit Umbau und Sanierung des Altbestandes gliedert sich in zwei Bauabschnitte, um den Schwimmbetrieb – von kurzfristigen Unterbrechungen abgesehen – kontinuierlich weiterführen zu können. Der erste Abschnitt ist bereits fertiggestellt und wir haben dieses Ereignis natürlich mit einer Eröffnungsfeier begangen. Im Laufe des Jahres planen wir die Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes.

Umbau AOK Servicezentrale in Vechta abgeschlossen

Die Krankenkasse hat mit einer umfangreichen Umbaumaßnahme in die Kreisstadt-Filiale investiert.
Das Service-Center konnte nach behördlicher Abnahme am 31.Juli 2018 die Büroräume wieder beziehen.

Das Sanierungskonzept umfasste vorrangig die Neugestaltung der Fassade eines Altbaus von 1959 und des neuen Gebäudeteils aus 1980.
Alle Innenräume wurden im AOK Ausstattungsstandard modernisiert.

Münster Hiltrup Freibad auf Platz 1 in NRW

Münster Hiltrup Freibad auf Platz 1 in NRW

Das von geising + böker gmbh geplante und gebaute Freibad in Münster Hiltrup wurde von der WDR Sendung „Markt“ auf Platz in NRW gewählt.

Auszug aus den Westfälischen Nachrichten vom 27.07.2018:

Eine Testfamilie besuchte insgesamt fünf willkürlich ausgesuchte Freibäder, 80 Personen bewerteten zudem das Freibad Hiltrup und Experten aus den verschiedenen Bereichen. Neben dem „Fun-Faktor“, zum Beispiel bei der Abkühlung im 50-Meter-Becken oder auf der 80 Meter langen Wasserrutsche, ging es um das Platzangebot, Sauberkeit und Sicherheit (geprüft vom TÜV Rheinland), aber auch um den „Gaumenschmaus“ im Freibad. Eine junge Mutter testete in Hiltrup: „Die Pommes sind super frisch!“

 

Neubau Bewegungsbecken für das Tropicana in Stadthagen fertiggestellt

Neubau Bewegungsbecken für das Tropicana in Stadthagen fertiggestellt

Anfang März wurde das neue Bewegungsbecken des „Tropicana“, Stadthagen nach 17-monatiger Bauzeit endlich eröffnet.

Das 12,5m x 8,00m große Becken bietet durch seinen Hubboden, der von -1,80m bis +0,00m gefahren werden kann, eine flexible Nutzungserweiterung für das bestehende Freizeitbad.

Neubau eines Kombibades Kamen-Mitte

Neubau eines Kombibades Kamen-Mitte

Die GSW Gemeinschaftsstadtwerke GmbH Kamen plant den Neubau eines Kombibades am Standort des bisherigen Freibades in Kamen-Mitte. Ziel ist die Errichtung eines zukunftsorientierten Bades (Frei- und Hallenbad mit Sportbad und Familien-/Kinderbecken) inkl. der Sanierung des 50-Meter-Aussenbeckens unter Berücksichtigung der drei verschiedenen Nutzergruppen in den Bereichen Schulsport, öffentliches und Vereinsschwimmen.

Die geschätzten Baukosten für den Neubau des Kombibades belaufen sich auf rund 12,73 Mio. EUR/netto (KG 200 bis 700).

Geplant wird der Neubau durch das Vechteraner Büro von geising + böker nach erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb in 01/2018.