Verwaltungsgebäude „Bruns Pflanzen“

Bad Zwischenahn

Ein Verwaltungsgebäude in einen Landschaftsgarten zu integrieren, nahmen wir als besondere Herausforderung nur zu gerne an. Für das expandierende Unternehmen mit internationalem Ruf entwickelten wir ein überzeugendes Gebäudekonzept, das sich selbstverständlich in die lokale Bautradition einfügt und sich dennoch als zeitgenössischer Bau zu erkennen gibt.

Eine hohe gläserne Eingangshalle empfängt Besucher und Beschäftigte und dient als Verteiler für die als Zweibund organisierten Büroflügel. Der zwei- bis dreigeschossige Bau unterscheidet zwischen einer park- und straßenseitigen Ausbildung von Baukörper und Fassaden. Mittels breiter Fensterbänder und gläserner Hallen verzahnen sich Innen- und Außenraum miteinander. Holz-, dunkelrote Klinker- und helle Putzfassaden stellen durch das natürliche Farbspektrum der Materialien einen harmonischen Übergang zum umgebenden Landschaftsraum her.

Der nahe beim Haus angelegte Teich spiegelt Gebäude und Umgebung wider und zitiert mit diesem Motiv Landschaftsgärten englischer Prägung.

Nach gut fünfzehn Jahren ist erst heute die geplante enge Verbindung zwischen Architektur und Park in ihrer ganzen Schönheit sichtbar. Für Baumschulenbetreiber ist Geduld und langfristiges Denken eben eine Selbstverständlichkeit.

Das könnte Sie interessieren