Tropenaquarium - Tierpark Hagenbeck

Hamburg

Die Innovationsfreude des Tierparks Hagenbeck ist eines der Markenzeichen dieser berühmten und alteingesessenen Hamburger Institution. Die Vision eines atmosphärisch-dichten Tropenaquariums, eines ungewöhnlichen Elefantenhauses und eines erweiterten Elefantenfreigeheges wurde daher aus Anlass des hundertjährigen Bestehens im Jahre 2007 verwirklicht.

Das gemeinsame Ziel aller Planungen bestand neben der Realisierung einer artgerechten Tierhaltung darin, alle technischen und funktionalen Anforderungen, die für einen reibungslosen Betrieb vor und hinter den Kulissen notwendig sind, zu bedenken und optimal umzusetzen. Darüber hinaus galt es, ganz in der Tradition der Hagenbeck’schen Tierpräsentation, dem Besucher die Herkunftsregion und den Lebensraum der einzelnen Tierarten mittels Thematisierung atmosphärisch und bildlich näherzubringen.

Betritt der Besucher das neue Tropenaquarium, das im Stil einer ostasiatischen Festungsanlage als kubischer Baukörper den Eingangsbereich des Tierparks mitdefiniert, so überrascht ihn das taghelle Innere eines tropischen „Außenraums“ – gut schützt unter einem wetterfesten Foliendach. Wie bei einer Expedition wird der Gast von Station zu Station geführt – vom „Tropendorfplatz“, dem „Trampelpfad“ oder dem Krokodilsee über die „Unterwelt“ der Höhlenbewohner bis hin zur faszinierenden Unterwasserwelt der tropischen Meere. Beeindruckende Impressionen, verbunden mit einem vielfältigen und lehrreichen Informationsangebot zu den Tieren und Pflanzen der Tropenregionen!

Das könnte Sie interessieren