Sauna und Wellness „Die Badebucht“,

Wedel

Am Übergang zwischen Geest und Marsch an der Elbe, umgeben von einer Grünfläche mit reizvollem Baumbestand, sollte aus einem baufälligen Freibad ein augenfälliges Freizeitbad werden.

Wir legten dem Bad die Idee einer nostalgischen Reise mit einer Elbfähre zugrunde. Sowohl die innere als auch die äußere Gestaltung besteht aus Szenen einer hiesigen Flusslandschaft mit Schiff, Werft, Hafen, Hafenstadt, Flussschleife, Badebucht und Fischerdorf.

Die Sauna mit fünf Schwitzkabinen, das Außenbecken und der großzügige Saunagarten verteilen sich auf verschiedene gestaffelte Ebenen. Insgesamt als Dorf konzipiert, bilden Dorfplatz, Feuerwehrteich und Fischerhafen die jeweiligen Zentren, um die sich die Sauna- und Wellnessangebote gruppieren. Reetdächer, Fachwerkkonstruktionen, zeit- und ortstypische Gegenstände, Materialität und Lichtführung tragen zu der wohlig-verdichteten Atmosphäre einer kleinen Zeitreise bei.

Das könnte Sie interessieren