Saaten Union Isernhagen

Projektdaten einblenden

Für die Firma Saaten Union, ein Verbund von sieben mittelständischen Pflanzenzüchtern, konnte geising + böker architekten bereits im Jahre 1997 das zentrale Verwaltungsgebäude in Isernhagen errichten.

 

Aufgrund der Expansion des Unternehmens in den vergangenen Jahren bestand die Notwendigkeit insbesondere für Veranstaltungen und zusätzlichen Büroflächen eine bauliche Erweiterung vorzunehmen. 

Um den parkartigen Charakter der Anlage zu erhalten wurde von einem Erweiterungsbau am vorhandenen Verwaltungsgebäude abgesehen. Es wurde ein weiteres Solitärgebäude im Freiraum positioniert unter Beachtung wichtiger Sichtachsen des Landschaftsraumes.

 

Das zweigeschossige Gebäude beinhaltet im Erdgeschoss unterschiedlich große, flexibel nutzbare Veranstaltungsräume, die von einem zentralen Foyer aus erschlossen werden. Auf der vorgelagerten, gut besonnten hölzernen Terrasse kann in den Pausen der Aufenthalt, umgeben von attraktiv gestalteten Grün- und Teichanlagen zu einem angenehmen Erlebnis werden. Im Obergeschoss wurden zusätzlich Reserven für eine Büronutzung geschaffen. 

Aufgabe:

Neubau eines Tagungspavillons

Umbau des Verwaltungsgebäudes

Leistungen:

Generalplanung und Architektur, LP 1–9

Beauftragung:

07/2013

Baubeginn:

04/2014

Fertigstellung:

04/2015

Bruttogrundfläche:

1.115 m²

Bruttorauminhalt

4.400m³

Baukosten (KG 200–700), netto:

2.80 Mio €

Bauherr:

Saaten-Union GmbH

 

 

geising & böker