Bistro und Wintergarten „dw“ der Delme-Werkstätten, Bassum

Projektdaten einblenden

Frischer Kaffeeduft und knusprige Backwaren, ein freundliches Lächeln und ein nettes „Schönen Tag noch!“ – dass die Mitarbeiter des neuen Bistros der Delme-Werkstätten ihre Gäste zuvorkommend bedienen, versteht sich von selbst. Dass hier behinderte Menschen einen ganz normalen Job machen, ist allerdings keineswegs eine Selbstverständlichkeit.

Um dies zu verändern, entwickelten wir in enger Abstimmung mit dem Bauherrn das Konzept für einen Lehr- und Übungsbetrieb, mit dem Ziel, Hemmschwellen auf beiden Seiten des Tresens abzubauen. Helle Hölzer und warme Farben im Inneren stehen im Kontrast zu dunklem Klinker und Glas in der Fassade. Mit dieser Erscheinung lehnt sich das „dw“ an die Gestaltung von Tankstellen und Diner der 1950er- und 1960er-Jahre an. Eine augenzwinkernde Reminiszenz an gemächlichere Zeiten!

Als Ergänzung der Anlage öffnet sich der als Erweiterung der Kantine genutzte Wintergarten mit weiten Glasflächen zum rückwärtigen Garten.

geising & böker