Badewelt „Aqacur“, Bad Kötzting

Projektdaten einblenden

Das alte Frei- und Hallenbad versank im Jahrhunderthochwasser von 2002. Als gesundheitsorientiertes Angebot für Bewohner und Touristen des Bayerischen Waldes ließen wir es wieder auftauchen.
Die örtliche Bautradition und die Kneippkultur von Bad Kötzting waren unser Thema bei der Entwicklung einer traditionell-zeitgenössischen Atmosphäre.

Durch Fügung, Maßstäblichkeit und Materialität sorgten wir dafür, dass die Teile der Anlage ablesbar blieben und sich selbstverständlich in die Struktur des Ortes einfügten. Auf drei Ebenen verteilt das Hauptgebäude Eingangshalle und Umkleiden, die Gastronomie sowie den Kur-, Kneipp-, Beauty- und Wellnessbereich.

Im rechten Winkel zum Hauptgebäude wird das als Hof ausgebildete Gesundheitsbad vom Sportbad, der Sauna und dem Fitnessbereich eingefasst. Großzügige Verglasungen in Wand und Dach lassen es als Außenraum erscheinen und ermöglichen einen fließenden Übergang zu den weitläufigen Grünflächen mit altem Baumbestand.

geising & böker